Astrologie



 

Astrologie, sonnenklar.  
von Linda Goodman
Kurzbeschreibung
Die bekannte Astrologin hat hier die Menschen mit viel Sachkenntnis, sprühendem Witz und psychologischem Fingerspitzengefühl bis in die verstecktesten Winkel ihrer Seele untersucht.
Man findet sich selbst und seine Mitmenschen mit einer unglaublichen Bildhaftigkeit und äußerst präzise gespiegelt.
 

Sag mir dein Sternzeichen, und ich sage...
Sag mir dein Sternzeichen, und ich sage dir, wie du liebst.
von Liz Greene
Kurzbeschreibung
Nicht nach der Religion würde heutzutage Gretchen ihren Faust fragen, sondern nach Sternzeichen und Aszendent. Und angenommen, sie hätte das getan, vielleicht hätte sie von der Beziehung Abstand genommen, und großes Herzeleid wäre ihr erspart geblieben. Lesen Sie hier die unterhaltsamsten Typologien der international bekannten Astrologin und Analytikerin Liz Greene, und Sie werden verstehen, warum Steinbock und Wassermann ihr Lager besser nicht miteinander teilen sollten, während Waage und Zwilling die Welt zum Kreiseln bringen. Romantische Sternstunden der Liebe mögen vergänglich sein, was Tierkreiszeichen und Planeten über unsere Partner aussagen, wird jedoch aller Voraussicht nach Bestand haben. Dieses gescheite und vergnügliche Kompendium entschlüsselt die himmlischen Spielregeln. Und so könnten Ihnen die psychologisch fundierten und dabei witzigen Charakterisierungen von Liz Greene zum unentbehrlichen Leitfaden in Partnerschaftsfragen werden.Liz Greene (1947) ist promovierte Psychologin und Jungsche Analytikerin. Sie arbeitet seit vielen Jahren als Astrologin und gibt Seminare in ganz Europa. Neben zahlreichen Fachartikeln hat sie 22 Bücher geschrieben, die in viele Sprachen übersetzt wurden.
Autorenportrait
Liz Greene (1947) ist promovierte Psychologin und Jungsche Analytikerin. Sie arbeitet seit vielen Jahren als Astrologin und gibt Seminare in ganz Europa. Neben zahlreichen Fachartikeln hat sie 22 Bücher geschrieben, die in viele Sprachen übersetzt wurden.
 

Kosmos und Seele.  
von Liz Greene, Werner Thiel (Mitarbeiter)
Kurzbeschreibung
»Dieses Buch ist nicht eine jener banalen astrologischen Abhandlungen, die uns erzählen, warum wir wahrscheinlich alles ganz falsch verstanden haben und wie wir durch sklavische Aufmerksamkeit gegenüber unseren Horoskopen unser Leben ins rechte Lot bringen können. Im Gegenteil, es ist ein nachdenklich stimmendes, kluges Buch, das Jungs Tiefenpsychologie mit der uralten Wissenschaft der Astrologie verschmilzt mit der Absicht, neue Einsichten in unsere Persönlichkeiten und unsere Beziehungen zu vermitteln.« Psychologie Heute3-10-004804-0Edward Balls Vorfahren gehörten zu den großen Sklavenhalter-Dynastien in Amerikas Süden. Sie besaßen insgesamt mehr als zwanzig Reisplantagen und über viertausend Sklaven, bis im Jahre 1865 die Unionstruppen nach South Carolina kamen und die Sklaven befreiten. Der Autor schreibt die Geschichte einer Familie, in der, wie es die Tradition wollte, über fünf Dinge nicht gesprochen wurde: »Religion, Sex, Tod, Geld und die Neger«. Nun hat ein Nachfahre dieses Gebot gebrochen: Das Ergebnis ist eine große, authentische Familiensaga aus den amerikanischen Südstaaten, deren Leitmotive eben diese fünf Tabus sind. Reichtum und Gewalt prägen die Geschichte der Balls, deren Nachfahren von der Abschaffung der Sklaverei bis zur Niederschrift dieses Buches um jeden Preis an dem Familienmythos festhalten wollten, die »Ball-Sklaven« seien immer gut behandelt worden. In welchem Ausmaß das Gegenteil der Fall war - Ann Simons Ball (1776-1840), liebevoll »Oberst Nancy« genannt, griff sogar gern selbst zur Peitsche -, gehört zu den dunkelsten Kapiteln dieser Geschichte.
Doch Edward Ball blickt über seine eigene Familie hinaus: An die hunderttausend Nachfahren ehemaliger Sklaven der Familie Ball dürfte es heute in den Vereinigten Staaten geben. Ball hat einige von ihnen aufgespürt und das Schweigen, das für Generationen aufrechterhalten wurde, gebrochen. Nicht nur ist der Autor mit einigen von ihnen blutsverwandt - die Herren der Balls zeugten über die Jahrhunderte hinweg zahlreiche illegitime Kinder mit ihren Sklavinnen -, er und die Abkömmlinge der Sklaven sind Teil ein und derselben Familien- und Nationalgeschichte. Nach generationenlanger Trennung kommt es zu bewegenden Begegnungen. Die Folgen der Sklaverei, ihre Auswirkungen auf das Leben und die Erinnerungen von Schwarzen und Weißen werden nachvollziehbar anhand der ganz individuellen Biographien von lebenden Menschen - ein Mikrokosmos des amerikanischen Traumas der Sklaverei, eine Geschichte von Menschen, die ihrer gemeinsamen Vergangenheit nicht entrinnen können.3-10-062923-XChristoph Ransmayrs erste poetische Arbeit, 1982 in rhythmischer Prosa geschrieben, erzählt mit grimmiger Ironie vom Verschwinden des Herrn der Welt, des Menschen. Als Proband - Held oder Opfer? - einer Neuen Wissenschaft, die nur noch Verwüstung betreibt und nichts mehr herzustellen vermag als die Organisation des Verschwindens, wird dieser Herr im Rahmen eines Entwässerungsprojekts der Sahara ohne Wasser und Lebensmittel in einem Terrarium ausgesetzt und seinem Untergang überlassen. Während er zwischen Dünen und Geröll dem Tod durch Verdursten entgegentaumelt, belehrt ein anonymer Vertreter der Neuen Wissenschaft eine akademische Delegation in der Oase Bordj Moktar, dass hier streng nach den Gesetzen der Logik unter einer sengenden Sonne zu Ende gebracht werde, was vor Milliarden Jahren auch unter Sonnenstrahlen begann: das organische Leben, der menschliche Auftritt. Denn nachdem sich der Mensch aus dem Tierreich erhoben und hochaufgerichtet und zerstörend in jeden Zusammenhang hineingetreten ist und alles verwechselt und vertauscht hat - Kultur mit Zivilisation, Fortschritt mit Technik und Ordnung mit Herrschaft -, soll er an seinem Ende und Ziel im glosenden Zentrum der Wüste wenigstens eines wissen, bevor es endlich Nacht und endlich kühler wird: Ich bin es, ich, der da untergeht.3-10-033009-9Die Bedrohung durch den internationalen Terrorismus wird weiterhin stark zunehmen, politische, ideologische und religiöse Konflikte werden vermehrt durch Terroranschläge ausgetragen. Terrorismus ist Krieg, ohne den Krieg zu erklären - eine sehr wirksame Möglichkeit auch militärisch unterlegener Staaten, politischen Druck auf ihre Gegner auszuüben. Bruce Hoffman zufolge ist der politische Terrorismus, wie ihn beispielsweise separatistische Organisationen (ETA, IRA, auch die RAF) betreiben und dem relativ klar abgrenzbare Motive zugrundeliegen, nur eine Facette des Phänomens. Zunehmen, so Hoffman, wird vor allem der religiös-fundamentalistische, der rechtsextreme und der »messianisch«-sektiererische Terrorismus (wie etwa der Anschlag der Aum-Sekte in der Tokioter U-Bahn oder die Bombe von Oklahoma). Die Beweggründe von Terrororganisationen mit solchem Hintergrund sind viel weniger scharf umrissen, ihre Strategien wesentlich schwerer ein- und abzuschätzen. Um so größer ist die Gefahr, die von ihnen ausgeht. Es ist außerdem zu befürchten, daß die Mittel der Terroristen immer brutaler werden und diese auch vor dem Einsatz von Massenvernichtungswaffen nicht mehr zurückschrecken werden. Bruce Hoffman gelingt es, in allgemeinverständlicher Form diese Phänomene genau zu analysieren und Möglichkeiten für den gezielteren Umgang mit den Gefahren des Terrorismus aufzuzeigen. Besonderes Augenmerk richtet Hoffman auf die Instrumentalisierung der Medien durch Terroristen und die öffentliche Meinungsbildung, die Psychologie des Terrors, die Vergeltung von Terrorakten sowie auf die zukünftigen Gefahren des Terrorismus. Hoffmans Buch ist wegweisend für den Umgang mit einem brandaktuellen bedrohlichen Thema. Immer häufiger werden politische, religiöse und ideologische Konflikte mittels terroristischer Anschläge ausgetragen - für militärisch unterlegene Nationen und Gruppierungen eine wirksame Methode, gewaltsam Druck auf ihre Gegner auszuüben. Bruce Hoffman analysiert die verschiedenen Facetten des gegenwärtigen internationalen Terrorismus und beschreibt prägnant die Entwicklungen und kommenden Gefahren, die zunehmend auch von sektiererischen Gruppen mit immer unschärferen Motiven ausgehen werden.

Autorenporträt
Liz Greene (1947) ist promovierte Psychologin und Jungsche Analytikerin. Sie arbeitet seit vielen Jahren als Astrologin und gibt Seminare in ganz Europa. Neben zahlreichen Fachartikeln hat sie 22 Bücher geschrieben, die in viele Sprachen übersetzt wurden. REASON: review already exists

 

Astrologie, Karma und Transformation....  
Astrologie, Karma und Transformation. Die Chancen schwieriger Aspekte
von Stephen Arroyo
Klappentext
Klassische Astrologie beschäftigt sich mit Charakterfestlegung und Prognose. Stephen Arroyo hingegen begreift astrologische Arbeit als Mittel zu psychologischer Erkenntnis, die die Möglichkeit zur Transformation beinhaltet. Naturgemäß interessiert er sich deshalb primär für die spannungsreichen Aspekte, die Anstöße liefern können, um destruktive Energie in Kreativität zu transformieren. Der Bedeutung der langsamlaufenden Planeten Saturn, Uranus, Neptun und Pluto widmet er besondere Aufmerksamkeit. Dieses richtungsweisende Werk kann als Astrologielesebuch benutzt werden, aber auch als Nachschlagewerk für Aspekte, Transite und die Planeten in den Häusern dienen.
 

Handbuch der Horoskop- Deutung....  
Deutung. Richtlinien zur Interpretation des Geburtshoroskops.
von Stephen Arroyo
Kurzbeschreibung
Im Geburtshoroskop spiegelt sich die gesamte Persönlichkeit eines Menschen. Aber für den Anfänger ist es schwer, die vielen Faktoren zu erkennen und richtig zu deuten. Dieses Buch erfüllt das große Bedürfnis nach wirklich anwendbaren Richtlinien für eine genaue astrologische Interpretation.
 
Astrologie und Partnerschaft.  
von Stephen Arroyo
Kurzbeschreibung
Durch den Vergleich der Partnerhoroskope lassen sich die Chancen, Aufgaben und Entwicklungsmöglichkeiten von Beziehungen entschlüsseln. Dieses bewährte Handbuch zur Psychologie der Zweisamkeit ist ein Standardwerk der modernen Astrologie.
 
Saturn und Jupiter. Neue Aspekte...
Neue Aspekte astrologischer Praxis
von Liz Greene, Stephen Arroyo
Klappentext
Beschrieben werden die Einflüsse der Saturn-Jupiter-Konstellation in bezug auf die persönliche Entwicklung; ebenso wird die Bedeutung dieses Planeten für die politischen, sozialen und kulturellen Veränderungen innerhalb des Weltgeschehens thematisiert.

Autorenportrait
Liz Greene (1947) ist promovierte Psychologin und Jungsche Analytikerin. Sie arbeitet seit vielen Jahren als Astrologin und gibt Seminare in ganz Europa. Neben zahlreichen Fachartikeln hat sie 22 Bücher geschrieben, die in viele Sprachen übersetzt wurden
 
Astrologische Psychologie in der Praxis....
Astrologische Psychologie in der Praxis.
Die Wiederherstellung unserer verlorenen Beziehung zum Kosmos.
von Stephen Arroyo
 
Astrologische Häuser und Aszendenten.  
von Howard Sasportas
Kurzbeschreibung
Howard Sasportas ist mit diesem Buch der große Wurf gelungen. Denn durch die umfassende Aszendenten-Analyse verhilft es all denen zu einem vertieften Verständnis, die zwar nicht ihr exaktes Horoskop, aber doch ihren Aszendenten kennen.
 
Partnerschaft und Selbstfindung im...
Partnerschaft und Selbstfindung im Spiegel der Sterne.
von Richard Idemon, Howard Sasportas
 
Prognose und psychologische Dynamik. Das...  
Das Horoskop und was es offenbart.
von Liz Greene
Kurzbeschreibung
Oftmals wird die Kluft zwischen der psychologischen und der prognostischen Astrologie als nicht überbrückbar angesehen. In diesem Buch untersucht Liz Greene die psychische Dynamik, die hinter konkreten Ereignissen steckt und plädiert für eine Verbindung beider Standpunkte....
 

Abwehr und Abgrenzung als positive...  
Abwehr und Abgrenzung als positive Dimension des Lebens und ihre Entsprechungen im Horoskop.
von Liz Greene
Kurzbeschreibung
Dieses Buch zeigt die positive Seite der Abwehrhaltungen und auf welche Weise wir diese kreativ in unser Leben integrieren können. Den Ausgangspunkt bildet die Kernfrage, wie wir uns durch charakteristisches Verhalten gegen Konflikte oder Leiden wehren und wie sich diese im Horoskop niederschlagen. Es werden die typischen Abwehrmechanismen untersucht, die in den Tierkreiszeichen und den Planeten zum Ausdruck kommen, mit einem besonderen Blick auf Saturn und Chiron. Die Autorin zeigt Wege, um gerade dem Teil in uns, der ursprünglich unser größter Mangel ist, mit Hilfe der Astrologie konstruktiv begegnen zu können.
 

Das Composit. Im Horoskop das Wesen von...
Im Horoskop das Wesen von Beziehungen erkennen.
von Liz Greene
 

Sag mir dein Sternzeichen, und ich sage...
Sag mir dein Sternzeichen, und ich sage dir, wie du liebst.
von Liz Greene
Kurzbeschreibung
Vergessen Sie alles, was Sie jemals über Flirtregeln und das erste Rendezvous gelesen haben: Es sind die Sterne, die darüber entscheiden, ob sich ein anderer Mensch in sie verliebt oder nicht. Liz Greene führt uns in diesem Buch in die Liebeswelt der Sternzeichen ein und sagt klipp und klar, wer zusammenpaßt und wer nicht.
Autorenporträt
Liz Greene (1947) ist promovierte Psychologin und Jungsche Analytikerin. Sie arbeitet seit vielen Jahren als Astrologin und gibt Seminare in ganz Europa. Neben zahlreichen Fachartikeln hat sie 22 Bücher geschrieben, die in viele Sprachen übersetzt wurden.
 

Der große Zodiac.
von Linda Goodman (Mitarbeiter), u. a.
Autorenporträt
Liz Greene (1947) ist promovierte Psychologin und Jungsche Analytikerin. Sie arbeitet seit vielen Jahren als Astrologin und gibt Seminare in ganz Europa. Neben zahlreichen Fachartikeln hat sie 22 Bücher geschrieben, die in viele Sprachen übersetzt wurden
 

 Nächsten Seite  - Prochaine page -  Next page -  Prossima paginaNächsten Seite  - Prochaine page -  Next page -  Prossima paginaNächsten Seite  - Prochaine page -  Next page -  Prossima paginaNächsten Seite  - Prochaine page -  Next page -  Prossima paginaNächsten Seite  - Prochaine page -  Next page -  Prossima paginaNächsten Seite  - Prochaine page -  Next page -  Prossima paginaNächsten Seite  - Prochaine page -  Next page -  Prossima paginaNächsten Seite  - Prochaine page -  Next page -  Prossima paginaNächsten Seite  - Prochaine page -  Next page -  Prossima paginaNächsten Seite  - Prochaine page -  Next page -  Prossima paginaNächsten Seite  - Prochaine page -  Next page -  Prossima paginaNächsten Seite  - Prochaine page -  Next page -  Prossima paginaNächsten Seite  - Prochaine page -  Next page -  Prossima pagina

HOME
ADHIKARA - BOOKS
ADHIKARA - BÜCHER
ADHIKARA - LIVRES
Deutsch:
Dalai Lama
Buddhismus
Meditation
Shantideva
Sufismus
Jallaluddin Rumi
Rabindranath Tagore
Yoga
Jiddu Krishnamurti
Osho
Kunst - Art
Fotografie
Mantra CD
Johann Sebastian Bach
Ken Wilber
Pyar Troll
Eckhart Tolle
Barack Obama
The Secret
Selbsthilfe
Rudolf Steiner
Tony Buzan
Astrologie
Wasser - Water
Mandala
English:
Dalai Lama
Buddhism
Meditation
Prayers
Sacred poetry
Shantideva
Sufism
Hazrat Inayat Khan
Rumi
Kabir
Yoga
Rabindranath Tagore
Jiddu Krishnamurti
Osho
Mantra CD
Ken Wilber
Eckhart Tolle
Alan W. Watts
Barack Obama
The Secret
Rudolf Steiner
Tony Buzan
Astrology
Water
Mandala
Art
Photography
Ceramics
Francais:
Dalai Lama
Bouddhisme
Meditation
Prières
Soufisme
Yoga
Eckhart Tolle
Ken Wilber
Eau - Masaru Emoto
Divers
 


 








































































































































































































































 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Adhikara Art Gallery


 

Books -Bücher

 

 

 

Adhikara Art Gallery
updated 05.07.16